A-Jugend

In unserer U19 spielen die Jungs der Jahrgänge 2003 und 2004.

In der abgebrochenen Saison 2020/21 haben Yannick Wittkowski und Sebastian Feddersen tolle Spiele mit ihrem Team in der Landesliga gespielt.

In der Saison 2021/22 wird unsere A-Jugend wieder in der Landesliga starten. Das Trainerteam Kai Tolk, Sebastian Feddersen, Peter Hamkens und Yannick Jacobs hat einen starken Kader beisammen. Die Landesliga erprobten 2003er werden durch die hoch kommenden 2004er ergänzt, so dass wir optimistisch in die neue Saison gehen können.

Sonntag früh geht es nach Kiel:

Schweres Auswärtsspiel bei Intertürk Kiel!

A-Jugend empfängt Spitzenteam!

Der Tabellenzweite Eckernförder SV kommt am Sonntag (15:00 Uhr) ins Ede-Lehmbeck-Stadion!

Nach 2:0 Führung

Die A-Jugend verschenkt den Sieg in Schönkirchen

Unnötig!

Die A-Jugend verliert das erste Heimspiel mit 2:4 gegen die SG Westküste!

Traumauftakt!

Die A-Jugend siegt nach 0:2 Rückstand noch 3:2 in Osterrönnfeld!

Neue Trikots

Die Firma Auto Nord sponsert neue Trikots. 

Verdiente Niederlage gegen den ESV – 0:4 – Heimniederlage nach starker erster Hälfte!

Am Sonntag, d. 12.09. gastierte der Eckernförder SV in Tönning und übernahme mit einem 4:0 Sieg die Tabbellenführung der Landesliga Schleswig.

Dabei kamen wir gut in die Partie und hätten nach 3 Minuten in Führung gehen können. Eine scharfe Hereingabe von Natcho setzte Max leider über das Gästetor. Anschließend zeigte der ESV eine gefällige Spielanlage, aber unser Team kam mit langen Bällen auf unsere schnellen Spitzen immer wieder zu gefährlichen Aktionen, die wir leider ausließen.

So bestraften uns die Gäste, indem sie einen Foulelfmeter kurz vor der Halbzeit sicher verwandelten. Ärgerlich! Denn wir waren in Durchgang eins gut im Spiel, konzentriert am Gegner und auf Augenhöhe mit einem starken Gegner. Darauf lässt sich aufbauen. 

Nach dem Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters Marco Paulsen setzte sich die spielerische Überlegenheit des neuen Tabellenführers durch. Das schnelle 2:0 bzw. vermeidbare 3:0 nach einfachen Abspielfehlern zogen uns den Stecker und das Spiel war praktisch entschieden. Wir spielten zwar vernünftig zu Ende konnten aber leider den verdienten Ehrentreffer nicht mehr erzielen.

Leider müssen wir in den nächsten Wochen auf den formstarken Rinor Ademi verzichten, der sich bei einem Sturz im Training das Schlüsselbein gebrochen hat. Gute Besserung, Rinor!

Tag des offenen Tores in Leck – A-Jugend zieht nach 7:5 – Sieg ins Pokal-Halbfinale ein.

Was für ein Spiel!? Die zahlreichen Zuschauer auf dem Lecker B-Platz sollten ihr Kommen nicht bereuen. Ihnen wurde ein tolles Fußball-Spektakel geboten!

Die Gastgeber der SG Mitte/LAL hatten in der vorigen Pokalrunde die SG Obere Arlau mit 5:2 aus dem Pokal geworfen und so waren wir gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen. Folgerichtig legten wir auch gut los und lagen durch Tore von Stefan, Pierre, Max und Rinor sicher mit 4:1 in Front als das Unfassbare passierte: Die Gastgeber drehten das Spiel durch 4 Tore in 8 Minuten in ein 5:4 um und keiner wusste was da los war: Individuelle Fehler und auf einmal lag jeder Schuss in unserem Kasten.

Es spricht aber für unsere Truppe, dass wir nicht die Nerven verloren haben und durch Max, Momo und Rinor mit 7:5 in Führung gingen und dann auch verdient ins Halbfinale einzogen. Unser Gegner zeigte eine tolle Moral und schnupperte kurz an der Überraschung. Letztendlich setzte sich aber das stärkere Team dank einer starken Offensiv-Leistung durch und spielt nun im Halbfinale gegen den JFV Nordfriesland.

Last-Minute-Ausgleich: A-Jugend verschenkt den Sieg in Steinfeld!

Als der Schlusspfiff nach 94 Minuten ertönte, lagen unsere Jungs enttäuscht auf dem Steinfelder Sportplatz. Mit der letzten Aktion des Spieles hatte die SG Süderbrarup/Angeln einen Freistoß zum 2:2 ins Eiderstedter Netz gehämmert und so mussten wir den sicher geglaubten Sieg noch aus den Händen geben und weiteres Lehrgeld in der Landesliga zahlen.

Es hatte gut begonnen: Obwohl wir ohne einige Leistungsträger antreten mussten gingen wir nach 20 Minuten durch einen 50 Meter Freistoß von Stefan mit verdient 1:0 in Führung. Als wir dann das 2:0 auf dem Fuß hatten, fingen wir leider im Gegenzug das 1:1 – Halbzeit.

Nach der erneuten Führung durch den starken Natcho mit einem feinen Linksschuss hatten wir das Geschehen gut im Griff und hätten bei einigen guten Konterchancen den Deckel drauf machen müssen!! Und so kam, was kommen musste: In der 90. Minute vergaben die Gastgeber noch eine Riesenchance bevor Abwehrchef Stefan der Ball ca. 20 Meter vor unserem Tor an die Hand sprang und der finale Freistoß gegeben wurde…2:2 Endstand!

Die Leistung des Teams war trotzdem gut und auch wenn der Ausgleich unglücklich war, bleibt die Erkenntnis, dass wir auch in diesem Auswärtsspiel sehr gut mithalten konnten und beste Siegchancen hatten.

Nun kommt am Sonntag mit dem Eckernförder SV ein Spitzenteam nach Tönning und wir sind gespannt, wie wir uns präsentieren werden.

A-Jugend spielt 2:2 in Schönkirchen!

Die lange Tour nach Schönkirchen endete für uns mit einen 2:2 Unentschieden. Auf der Rücktour waren die Jungs enttäuscht: In einer guten Partie von uns, sahen wir nach 2:0 Führung wie der sichere Sieger aus! Pierre S. und Rinor A. schossen uns nach gut einer Stunde mit 2:0 in Front. Wenig später tauchte unser starker Mittelstürmer Joni frei vor dem Kieler Torhüter auf und schoß den Ball Zentimeter am Tor vorbei…

Dies war der Weckruf für die Gastgeber, die einen fragwürdigen Freistoß zum Anschlusstreffer verwandelten. Nun gab es Druck für uns und kurz vor Schluß den 2:2 Ausgleichstreffer, den Concordia sich durch die starke Schlußphase irgendwo auch verdient hatten.  Es bleibt die Erkenntnis, dass unsere Truppe gegen viele Teams der Landesliga mithalten kann und wir uns den Punkt zwar verdient, aber den Sieg verschenkt haben… 

Unnötige Niederlage gegen die SG Westküste!

Am Sonntag, d. 22.08. traten wir zum ersten Heimspiel gegen die Dithmarscher Jungs der SG Westküste im Ede-Lehmbeck-Stadion an.  Wir waren optimistisch etwas Zählbares in Tönning zu behalten…Von Beginn an, zeigten die Gäste aber, dass sie mithalten wollten und zeigten eine gefällige Spielanlage. Wir waren zwar überlegen, verzettelten uns aber häufig in der Offensive. In der 35. Minute schossen die Friedrichskooger dann erstmals auf unser Tor – und wie! Aus 25 Metern zappelte der Ball in Winkel – Traumtor, unhaltbar! Nur 5 Minuten später zimmerte Jonte S. einen Ball gegen den Innenpfosten und der erfahrene Fussballer weiß: Heute läuft es nicht für uns…

Nach der Halbzeit foulte jemand (keine Namen:)) unnötigerweise im eigenen Strafraum und die SG Westküste verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 0:2. Wir drückten weiter und Joni R. erzielte den 1:2 Anschlusstreffer.

Wenig später machten beide Torhüter auf sich aufmerksam. Erst ließ unser Keeper einen Eckball fallen und unsere lautstark lamentierenden Gäste schrien „TOR“. Der ansonsten hervorragende Schiri ließ sich leider beeinflussen und zeigte auf den Mittelpunkt. Da haben einige Leute ein starkes Sehvermögen gezeigt – Eigentor: 1:3! Im Gegenzug ließ der Gästetorwart einen Feddersen-Hammer aus 25 Metern durch die Beine rutschen und wir waren wieder dran. Hatte auch was von Eigentor – 2:3!

Allerdings konterten die Dithmarscher uns kurz vor Schluss zum 2:4 – Endstand aus und ließen noch 1-2 Kontermöglichkeiten liegen…

Fazit: Der Gegner präsentierte sich stärker als erwartet und entführte nicht unverdient drei Punkte aus Tönning. Uns fehlte an diese Tage die Präzision im Abschluss und das nötige Quäntchen Glück. Dazu ein Eigentor und ein Elfmeter und schon muss man dann gratulieren!

 

 

 

Auswärtssieg! – A-Jugend startet überragend in die neue Saison!

Damit hat niemand gerechnet: Nach einer holprigen Vorbereitung fuhr die A-Jugend ersatzgeschwächt zum TSV Osterrönnfeld und siegte dort mit 3:2.

Wir hatten keine Ahnung was uns erwartet. Keiner unserer Spieler war je in Osterrönnfeld und der Gegener eine Unbekannte. Im schmucken Stadion erhileten wir eine 15 minütige Lehrzeit, denn die Gastgeber nutzen ihre ersten beiden Vorstöße zur schnellen 2:0 – Führung. Hier merkte man, dass es für viele unserer Spieler das erste Landesliga-Spiel ihrer Karriere war und das Tempo höher als in der Kreisliga ist…doch dann ging ein Ruck durch unser Team und wir merkten langsam, dass wir mithalten können. Wir tauchten über den starken Natcho J. mehrfach gefährlich vor dem Gehäuse der Gastgeber auf. Rinor A. köpfte schließlich eine Ecke zum verdienten 1:2 Anschlusstreffer ein. 

In der Halbzeit merkte man, dass die Jungs hier mehr wollten. Wir hatten ein deutliches Chancenplus und unserem Neuzugang Joni R. war es vorbehalten mit zwei tollen Kopfballtreffern das Spiel zum 3:2 zu drehen! Der Rest war „Teamleistung pur“ und als Jonte S. einen Kopfball der Rendsburger von der Linie kratzte war allen klar, das der verdiente Sieger hier die SG Eiderstedt war.

Ein Wermutstropfen in der Nachspielzeit: Unser Europameister Alessio S. bekam die rote Karte – Vergehen: Er hatte einen Einwurf nicht schnell genug ausgeführt…(unglücklicherweise hatte er bereits eine gelbe Karte und eine 5 Minutenstrafe auf seinem Konto).

Die Stimmung im Team war verständlicherweise prächtig und auf der „Tankstellenrücktour“ wurde die rasante Partie nochmal ausführlich diskutiert:) Nun wollen wir den Schwung in die beiden anstehenden Heimspiele mitnehmen… 

A-Jugend verliert erstes Testspiel gegen Tura Meldorf

Das erste Testspiel gegen Tura Meldorf ging leider mit 1:6 verloren. Mit neuen Trikots starteten wir gegen den Oberligisten schläfrig in dieses Testspiel. Nach grobem Abwehrschnitzer stand es bereits nach 2 Minuten 0:1. Wenig später erzielte Max nach schönen Zuspiel von Mirco zwar das 1:1 aber schon wenig später zogen die Meldorfer durch zwei weitere Abwehrfehler auf 1:3 davon. 

Unsere Jungs waren geschockt und fanden nie zu ihrem Spiel gegen den Oberligisten, der nun Ball und Gegner laufen ließ…

In den letzten fünf Minuten schossen die Gäste noch zwei Treffer zum hohen Auswärtssieg. Dieser war verdient, wurde aber durch krasse Abspielfehler im Aufbauspiel begünstigt. 

Es war zu sehen, dass die Meldorfer schon 4 Wochen länger im Training sind und die Abläufe besser harmonierten. Wir mussten leider auf 3 gerlernte Innenverteidiger verzichten, so dass die Abstimmungsschwierigkeiten erklärbar sind.

Für uns ein aufschlussreiches Testspiel. Im kommenden Test gegen die SG Westerdöfft müssen wir uns aber steigern:)

 

Teambuilding in St.Peter

Am 17.7. trafen wir uns zum Training in Tönning. Danach schauten wir den Pokaltriumph unsere „Ersten“ gegen RW Niebüll. 

Highlight war danach der Boßelfeldkampf am Böhler Strand!

So sehen Sieger aus...

Gewonnen hat das Team mit der gelben Flagge!

So sehen zweite Sieger aus...

Fast gewonnen hat das Team mit der orangenen Flagge!

Die Staffeleinteilung ist vollzogen! Es gibt eine „große“ Lösung mit 13 Teams. 

Für unsere Jungs ist es eine attraktive Staffel mit einigen weiten Touren.

Die meisten Spieler haben bisher überwiegend auf Kreisebene gespielt. Wir sind gespannt, ob wir als Underdog so einige namhafte Gegner ärgern können!

Trainerteam

Sebastian Feddersen

Sebastian Feddersen

Trainer

Selbst Liga-Spieler, Spezialität: Team fürs Spiel heiß machen:)

Kai Tolk

Kai Tolk

Trainer

Verantwortlich für Organisatorisches (intern/extern).

Testspielanfragen: 0176 210 66 235

Peter Hamkens

Peter Hamkens

Athletiktrainer

Spielervater, Spezialität: Liegestütze in verschiedenen Qualitäten und Quantitäten!

Yannick Jacobs

Yannick Jacobs

VAR, gute Seele

Betreuer, Schiedsrichter, Spezialität: Rondos in allen Farben und Formen.

Teamfoto

Trainingszeiten

Mittwoch: 19 – 21 Uhr Tönning

Freitag: 19 – 21 Uhr Garding