2. Herren

Die „Zweite“ besteht aus einigen alten Hasen und viel versprechenden Nachwuchsspielern. Unter der Regie von Trainer Kevin Johst und Rüdiger Ketels wollen die Jungs in der Kreisklasse B in der kommenden Saison eine gute Rolle spielen.

Derbysieger

Wir gewinnen 3:1 bei IF Tönning I!

Traumstart in die Saison!

Verdienter 4:0 Sieg in Wesselburen!

Weiterer Pokalerfolg und dann der Knock-Out!

 

Nach dem 2:0 Heimerfolg gegen die 3. Vertretung der Löwen empfing man am kommenden Wochenende im Kreiscup die 2. Herren vom TSV Süderlügum.

Wir trafen auf eine junge Süderlügumer Mannschaft, der man aber sofort anmerken konnte, dass sie noch nicht lange zusammenspielt und nicht viel trainiert hat. Unsere Jungs ließen von Minute eins an, keinen Zweifel aufkommen wer heute als Sieger vom Feld geht. So sahen die zahlreichen Zuschauer ein gutes Spiel unserer 2. Herren mit vielen Torabschlussszenen, vielen schön heraus gespielten Aktionen und vor allem 8 Tore auf unserer Seite, sodass man den Gast aus Süderlügum mit 8:0 nach Hause schickte.

Am Donnerstag den 29.07. traf man im Viertelfinale des Kreiscups auf die 2. Mannschaft des TSV Hattstedt. Personell konnte die 2. aus dem vollen Schöpfen und so machte man sich durchaus Hoffnung auf den Einzug ins Halbfinale gegen den klassenhöheren Gegner. Die Zuschauer in Garding sahen an diesem Tag ein wirklich spannendes und intensives Spiel beider Mannschaften. Operierte Hattstedt viel mit langen Bällen, so waren es die Eiderstedter Jungs die den Ball oft zielstrebig und schnell durch die eigenen Reihen laufen ließen und sich so mehrere Chancen erarbeiten konnten. Mitte der 1. Halbzeit folgte dann aber die kalte Dusche, nach einem Abwehrfehler schlug Hattstedt eiskalt zu und erzielte die Führung. Hiervon ließ sich die junge Eiderstedter Mannschaft jedoch nicht beirren und spielte fortan weiter nur auf das Hattstedter Tor. So fiel in der 39. Minute auch der verdiente Ausgleichstreffer zum 1:1. Mit dem Halbzeitpfiff war es Martin Petersen vorbehalten nach einem langen Ball das 2:1 zu erzielen. Dieser Treffer wurde aufgrund eines vermeintlichen Handspiels jedoch zurückgepfiffen. Nach der Halbzeit lief unsere SG immer wieder wütend das Tor der Hattstedter an, leider ohne Erfolg. Chancen wurden entweder zu leichtfertig vergeben oder aber der besser positionierte Mitspieler wurde einfach übersehen. In der 89. Minute jubelten dann wieder die Eiderstedter: ein Langer Freistoß von Sascha Kracht segelte in den Strafraum, der Hattsteder Keeper unterlief den Ball und Dustin Johst lief einfach grade durch und schob den Ball ins leere Tor. Leider hatte der Schiedsrichter an diesem Tag definitiv nicht seinen besten Tag und nach zahlreichen diskutablen Abseitsentscheidungen gab er auch diesen Treffer nicht aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung. Eine mehr als fragwürdige Entscheidung. So musste nach 90 Minuten das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen, da eine Verlängerung aufgrund der einsetzenden Dunkelheit nicht mehr absolviert werden konnte. Naja und wie der Fußballgott es so will, machst du vorne deine Dinger nicht…. So Schied die 2. Herren nach tollem Kampf und einem guten Spiel mit 4:5 nach Elfmeterschießen aus dem Pokal aus.

Pokalerfolg gegen Löwenstedt 3!

Nach fast 10 Monatiger Pause war es endlich wieder soweit. Die 2. Durfte zum 1. Pflichtspiel auf
heimischen Platz in Garding die 3. Vertretung des SV Blau-Weiß Löwenstedt und auch zahlreiche
Zuschauer begrüßen. Schon vor der Partie konnte man sehen, dass sich die Truppe von Trainer Kevin
Johst während der Corona Pandemie deutlich verjüngt hatte, was zur Folge hatte, dass Routinier Nils
Tolk das Spiel von der Tribüne aus begutachten konnte.
Von Beginn an zeigten die Eiderstedter Jungs, was ihnen während der Pandemie gefehlt hat und
nahmen direkt das Spiel in die Hand. Gerade die neuen jungen Spieler zeigten hier sehr viel
Spielfreude, aber auch die nötige Präsenz im Zweikampf um das Spiel in die richtige Richtung zu
lenken. Nach 2 kleineren Halbchancen war es Henak Blümel der im 16 Meter Raum, nach einer
sehenswerten Kombination über Martin Petersen, Basti Iben und Bent Meister, frei gespielt wurde
und gekonnt zur Eiderstedter Führung einschob. In der Folge erspielte sich unsere 2. weitere super
Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. In der 30. Minute war es abermals Henak Blümel der ein sehr
passives Abwehrverhalten der Löwen mit einer Einzelaktion bestrafte und somit auf 2:0 erhöhte.
Auch in der Folge blieb Eiderstedt fokussiert und angriffslustig, verpasste es jedoch ein weiteres Tor
zu erzielen. Nach der Halbzeit blieb Eiderstedt zwar dominant, jedoch nicht mehr so zwingend nach
vorne. So kam es im laufe der 2. Hälfte auch nur zu 4,5 Chancen, die entweder zu hastig oder aber
auch nicht mehr mit der nötigen Zielstrebigkeit abgeschlossen worden. Gerade in der 2. Halbzeit
zeigte dann aber unsere 4er Kette ihr Können und verteidigte unser Tor sehr souverän. So gewann
die 2. am Ende auch völlig verdient mit 2:0 und zieht damit in die nächste Runde des Pokals ein.
Nach fast 10 Monaten Pause ein gutes Spiel der Eiderstedter, die gerade in der 1. Halbzeit zu gefallen
wussten, aber auch gezeigt haben das noch nicht alles glatt läuft. Nun heißt es weiter trainieren und
dann begrüßen wir nächste Woche mit Süderlügum II den nächsten Gast in Garding.
Kevin Johst

Eine schwierige Staffel mit interessanten Gegnern und ziemlich anspruchsvollen Aufgaben.

Die Derbys gegen IF Tönning und den SV Hemme ragen heraus, auf die wir uns besonders freuen..

Kevin Johst - Trainer

Rüdiger Ketels

Rüdiger Ketels

Betreuer